Hamburger Weinernte 2010 komplett geklaut

In Hamburg gibt es einen Weinberg mit hundert Rebstöcken, den Stintfang. Darauf produziert die Bürgerschaft fünfzig Flaschen jedes Jahr, die nicht  in Verkauf kommen, sondern an offizielle Gäste und Prominente verschenkt werden. Vor ein paar Tagen, als die Ernte der Trauben anstand, erlebten die Weinmacher eine böse Überraschung: Jemand hatte die Trauben bereits fast komplett geerntet, berichtet der NDR. Nur ein Wäschekorb blieb übrig, der nun an eine soziale Einrichtung verschenkt wird.

About these ads

0 Responses to “Hamburger Weinernte 2010 komplett geklaut”



  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: