Buchweizenbrot

Im Vorratsschrank fand ich noch Buchweizenmehl und Buchweizengrütze. Deshalb entschloss ich mich kurzerhand, die Reste in einem Brot zu verbacken. Bei solchen Experimenten lege ich immer einen guten Teil Weizenmehl 550 der Mehlmenge zugrunde, da es eine gewisse Stabilität garantiert. Das Ergebnis war sehr wohlschmeckend ( und -richend), die Kruste sehr knusprig und die Krume weich und elastisch. Ich hatte die Grütze zuerst eingeweicht, die dabei sehr viel Wasser zog, sodass im Ergebnis eher ein Fladenbrot entstanden ist. Geschmack, Kruste und Krume waren aber wie gesagt einwandfrei, es wäre aber zu überlegen, die Wassermenge etwas zu reduzieren, um einen besseren Stand zu erzielen. Ein Gärkorb, der die Form hält, wäre eine Alternative.

Also:

150g Buchweizengrütze
200g Buchweizenmehl
300g Dinkelvollkornmehl
500g Weizenmehl 550

20g Salz
15g Zucker
1 Klotz Hefe (mit Vorteig weniger)

600ml warmes Wasser (+Wasser zum Einweichen der Grütze)

Man kann das Brot mit Vorteig machen, dazu hatte ich keine Zeit. Die Grütze mit kochendem Wasser übergießen und einweichen. Mehl in eine Schüssel sieben, Hefe in etwas gut warmem Wasser auflösen und in der Mehlmitte einen Teigling bereiten. Wenn dieser sich im Volumen verdoppelt hat, die restlichen Zutaten bis auf die Grütze unterrühren und gut und lange durchkneten. Dann ca. eine Stunde im Warmen gehen lassen. Zwischendrin zwei bis drei Mal durchschlagen. Die Grütze etwas ausdrücken und in den Teig kneten. Einen Laib formen und geformt noch mal zugedeckt eine Stunde gehen lassen.

Dann bei 240 Grad in den Ofen, ein halbes Glas Wasser auf den Backofenboden gießen und sofort die Türe schließen. Wenn die Oberfläche dunkel wird, auf 210 abfallen lassen. Später die Temperatur immer weiter reduzieren. Wenn das Brot nicht weiter aufgeht, die Ofentüre kurz öffnen, sodass der Dampf abziehen kann. Backzeit: 70 Minuten.

About these ads

0 Responses to “Buchweizenbrot”



  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: