Rhabarberfisch

Kost

Um ehrlich zu sein, sollte es ein Selleriefisch werden, doch der frische Rhabarber hat mich so angelacht, dass eben ein Rhabarberfisch draus geworden ist. Das Frühlingsgemüse ist relativ sauer, so dass der Fisch keine Zitrone mehr braucht.

Fischfilets
Etwa dieselbe Menge Rhabarber
Orangensaft
Zwiebel, Knofi
Fischfond, Sherry
Petersilie, Muskatnuss

Gewürfelte Fischfilets in Orangensaft, Salz und Pfeffer marinieren. Inzwischen den Rhabarber putzen, die langen Fäden ziehen, eine Zwiebel hacken, Knofi ebenso. Den marinierten Fisch kurz, aber kräftig portionsweise anbraten, so dass er ein bisschen Farbe bekommt, aber nicht zerfällt. Dann im selben Topf die Zwiebel andünsten und mit Fischfond ablöschen. Knofi, die Marinade und etwas Sherry dazu. Das ganze schön reduzieren. Für die letzten zehn Minuten den Rhabarber mit kochen und ganz zum Schluss erst Fisch, Petersilie und Muskatnuss.

Ich hab noch ein paar eingeweichte, asiatische Pilze zugefügt Als Beilage gab es Nudeln und den Prosecco, den ich im nächsten Beitrag beschreibe.