Blogger interviewt Journalisten

Bloggen und Medien

Das Thema Blogger vs. Journalisten treibt ja gerade um, da stoße ich zufällig auf ein Interview in Spreeblick mit dem bloggenden Journalisten Robert Kindermann. Natürlich geht es auch um Blogger vs. Journalisten und er sagt dazu: „Die Diskussion berührt mich eher negativ nervend. Warum gibt es sie überhaupt?“, und weiter: „Die Nutzer wollen bestimmte Infos, also suchen sie danach bei Google und ob sie die nun in einem Blog oder bei spiegel.de finden spielt für die meisten sicherlich keine große Rolle. Hauptsache die Infos sind gut aufbereitet und korrekt.“

In den Kommentaren geschieht dann genau dasselbe wie bei Planet Bordeaux, die Diskussion gleitet ins Polemische ab, woran leider auch der Interviewte nicht ganz unbeteiligt ist. In dem Thema steckt schon eine Menge Zündstoff drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s