Bloggertreffen im Rioja

Bloggen und Medien, Wein

Weinblogger aus aller Welt wollen sich Ende August im Rioja zur European Wine Bloggers Conference treffen. Initiiert wird das Treffen von der Wine-Bloggers-Gruppe auf Facebook. Sieht man sich die bisherigen Anmeldungen oder Interessenbekundungen an, so ist noch kein deutscher Blogger dabei, dafür Engländer, Italiener, Spanier und sogar Interessenten aus Übersee.

Spannende Sache, nur ich werde mich zu diesem Zeitpunkt in Südfrankreich aufhalten, meine Mädels haben Wildpferden im Sinn und eine nette Wildschweinfarm in den Bergen soll es auch geben… (das war jetzt noch kein Saubloggen!)

Via Winzerblog.

3 Gedanken zu “Bloggertreffen im Rioja

  1. Hmmmm, frag mich nur, worüber da konferiert werden soll. Habe die Begründungen angesehen, aber so ganz leuchtet mir das nicht ein. Geschmäcker sind verschieden und deshalb glaub ich, dass Weinblogger eher Individualisten sind, was Urteile angeht. Zudem stehen Blogger, die das selbe Thema bedienen, miteinander im Wettbewerb um den Leser.

    Bleibt also nur finanzielles Interesse, um über Winzergemeinschaften etc. Geld in die Blogkassen zu spülen. Voraussetzung: Ich bilde ein (Themen-)Blog-Kartell und einer übernimmt die Vermarktung und Verteilung der eingespülten Mittel. Daraus resultieren dann die gleichen Probleme, die auch alle Publizisten haben: Darf ich einen Werbekunden schlecht beurteilen? Und spätestens dann dürften aus Weinbloggern weinende Blogger werden.

    Die Entwicklung ist auf alle Fälle interessant. Meine Prophezeiung: Ein paar werden sich zusammenschließen – wobei die Weinblogger mit den meisten Zugriffen am besten hofiert werden, man generiert ein Logo und/oder eine Art Siegel und dann geht man Werbegelder-hausieren. Kurze Zeit darauf gibts Verteilungskämpfe und die ersten steigen aus etc.

  2. Die meisten versuchen derzeit, auf eigene Rechnung zu arbeiten, und die großen sind wohl auch erfolgreich damit. Ob sich Kartelle bilden…? Mh, weiß nicht. Könnte sein. Daneben gibt es noch eine ganze Reihe Business-Blogs (Winzer, Händler…), die gar keine Werbung verkaufen. Und auch dieser Blog bleibt nichtkommerziell 🙂

    In einem Blogger-Treffen sehe ich noch einen anderen Sinn. Es macht Spaß, Gleichgesinnte zu sehen, gemeinsam Wein zu trinken und darüber zu reden. Das kann ein überzeugter Biertrinker nicht nachvollziehen, oder?

  3. Jo, kann ich gut nachvollziehen. Nur, dass ich dafür nicht erst nach Spanien fahren muss. Das Wirtshaus um die Ecke liegt viel näher 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s