Vino-Nobile-Skandal

Kost

Dass nun der Vino Nobile seinen Brunello-Skandal bekommen hat, wundert mich doch, denn die Aktien des Nobile stehen nicht so hoch im Kurs, dass sich ein Schummeln lohnt, und auch die Vorschriften sind längst nicht so streng wie die für Brunello. Nobile muss nur aus mindestens 70 Prozent Sangiovese bestehen.

Dennoch hat die Polizei einige Produzenten durchsucht, die eher auf Masse ausgerichtete Vecchia Cantina und pikanterweise Gattavecchi, deren Chef Luca Gattavecchi auch gleichzeitig Vorsitzender des Consorzio del Vino Nobile di Montepulciano war. War, denn er ist vor zwei Tagen zurückgetreten, da das Consorzio über die Einhaltung der Vorschriften bei den Produzenten wachen soll. Ein Berlusconi im Kleinen. Chef ist nun vorläufig Federico Carletti von Poliziano.

Mit dieser zügigen Entscheidung möchte das Consorzio wahrscheinlich dem Schicksal entgehen, dass das Consorzio del Vino Brunello ereilt hat. Es wurde ebenfalls vor zwei Tagen vom italienischen Landwirtschaftsminister Luca Zaia (Lega Nord) entmachtet.

Quellen: Wein Plus, Reuters Italia, AGI

Nachtrag: Auch The Pour hat einen Bericht über das entmachtete Brunello-Konsortium.

Ein Gedanke zu “Vino-Nobile-Skandal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s