7 Gedanken zu “Ratatouille

  1. Es heißt, vor reichlich 200 Jahren wurde unsere hiesige Festung erst an die Franzosen übergeben, als die Besatzung die letzte Ratte verspeist hatte…
    Auch auf den alten Segelschiffen soll manche Bordratte dran geglaubt haben, wenn der Wind nicht blasen wollte und die Vorräte langsam zur Neige gingen.
    Fazit: Essbar sind sie wahrscheinlich; den Geschmack möchte ich aber trotzdem nicht testen.

  2. @lamiac.: Die Katzen schaffen es auch ohne Öl!

    @kulinariak./winfriedh.: In München in der Nachkriegszeit wurden sie jedenfalls den Hunden verfüttert. Da gab es sogar eine Prämie für jede erlegte Ratte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s