Griechisches Zitronenhuhn mit Feta-Käse

Kost, Wein

Ein schönes Sommeressen, auf der Terrasse zu genießen.

huhn

Ein zerteiltes Huhn oder Schenkel und Brüstchen
6 Zwiebeln
Kartoffeln
2 Klötze Feta-Käse
Petersilie

Marinade
2 Zitronen
100 ml Olivenöl
5 Knoblauchzehen
Thymian
Salz und Pfeffer

Die Hühnerteile marinieren und ein paar Stunden ziehen lassen. Marinade auffangen. Kartoffeln in große Stücke schneiden, Zwiebeln vierteln und mit den Hühnerteilen auf einem Backblech verteilen. Je mehr Kartoffeln auf das Blech passen, desto besser ist es, aber nur in einer Schicht. Dann salzen, pfeffern und mit der restlichen Marinade übergießen. Bei 220 bis 200 Grad im Ofen backen, je nach Größe der Hühnerteile mindestens eine Stunde. Wenn Huhn und Kartoffeln gar sind aus dem Ofen nehmen und mit dem Feta und der Petersilie garnieren.

blech

Dazu passt ein Retsina (ich mag ihn) oder ein anderer kräftig-würziger Weißwein, auch mit Fassausbau. Ouzo trinke ich am liebsten im Sommer, wie Pastis, mit Wasser verdünnt und das Glas voll mit Eiswürfeln.

retsina

4 Gedanken zu “Griechisches Zitronenhuhn mit Feta-Käse

  1. Griechisches Zitronenhuhn gehört zu den Lieblingsspeisen 🙂 Versuche mal die Zitrone erst später zuzugeben. Die Zitrone zieht sonst zu Anfang zu stark in die Kartoffeln ein und diese brauchen dann länger zum Garwerden (hängt aber auch von der Kartoffelsorte ab) und werden nicht so schön schlunzig 😉

  2. wirklich sehr lecker und bei uns gibt es das jetzt immer „reloaded“ denn wir machen noch getrocknete Kräuter mit in die Marinade.
    Mit Dabei sind dann Thymian, Majoram, Rosmarin und Oregano

    Einfach köstlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s