Sauspießbloggen am Mittwoch: Grillwürste am Spieß

Kost

Saubloggen am Mittwoch: Die Idee stand irgendwann in Essen & Trinken: Statt nacheinander verschiedene Würschtlsorten zu grillen, was dazu führt, dass man nach der dritten Sorte keine Lust mehr hat, ist es besser die Würschtl in Stücke zu teilen und auf Spießen zusammenzuzstellen. Das ist keine große Kunst, der Effekt zeigt sich aber als sehr beliebt. Denn jeder kann fünf und mehr Sorten probieren. Beim Grillen muss man etwas auf die Temperatur achten, da die Einzelteile verschiedene Garzeiten haben.

Auf diesen Exemplaren finde sich rohe Polnische, Wollwürschtl, Bärlauchbratwurst, Pfälzer und Schweinswürschtl.

Ein Gedanke zu “Sauspießbloggen am Mittwoch: Grillwürste am Spieß

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s