Schnellsemmeln

Backen, Kost

Wenn es mal schnell gehen muss, lassen sich Semmeln innerhalb von etwa einer Stunde backen.

Für 4 Semmeln:

300g Mehl 550 (es geht auch 405er. Oder gemischt: ich hatte 150g 550er, 50g Vollkorn und 100g 1050er)
1 Trockenhefe (oder 1/2 Paket frische)
ca. 180-200 ml sehr warmes Wasser (höchstens 50 Grad)
7g Salz
25g Semmelbrösel (geht auch ohne)
15g Honig
20g Olivenöl

Die Hefe kurz in etwas warmem Wasser auflösen und mit dem Mehl verkneten. Dann die anderen Zutaten hinzugeben und so viel warmes Wasser, dass ein weicher Teig entsteht, der nicht reißt, wenn man ihn auseinanderzieht. Kurz gut durchkneten und stehen lassen. Wenn er anspringt, als beginnt aufzugehen, in vier Kugeln formen und auf ein bemehltes Backblech legen. Ca. 20 Minuten gehen lassen. Inzwischen den Ofen auf 230 Grad heizen. Am besten stellt man ein Schälchen Wasser hinein.

Dann das Blech in den Ofen schieben. Nach ca. 25 Minuten sollten die Semmeln fertig sein. Lässt man sie etwas länger drin, dann wird die Kruste dicker. Dann muss man aber irgendwann die Temperatur auf 190 Grad herunterschalten.

Bevor man das Blech in den Ofen schiebt, lassen sich die Semmeln auch verzieren, also mit etwas Wasser bestreichen und dann mit Sesam, Kümmel oder andere Gewürze bestreuen. Vorsichtig andrücken.

Besser ist es natürlich, den Teig länger zu kneten und länger gehen zu lassen, sowohl Geschmack als auch Konsistenz werden besser, aber das Ergebnis der Schnellsemmeln ist dennoch durchaus brauchbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s