Neues Pastaheft

Bloggen und Medien

Trotz sinkender Auflagen bei Food- und Weinmagazinen bringt der Falkmedia-Verlag ein neues Heft auf den Markt: Pasta Rezepte. „Es richtet sich an die Leserinnen und Leser zwischen 30 und 50 Jahren, die mit Lust und Liebe Pastagerichte in allen Variationen genießen möchten: ob mit Fleisch, Fisch, als Salat oder knusprig aus dem Ofen,“ wirbt der Verlag. Die Druckauflage liegt bei 60.000, der Preis bei drei Euro, und vier Ausgaben im Jahr sind geplant. Offensichtlich handelt es sich um ein Low-Redaktions-Projekt, das weniger von Berichten und Reportagen lebt, sondern mehr in Richtung Rezeptsammlung geht.

Aber, dass so ein Format gegen das Internet mit seinen allumfassenden Rezeptdatenbanken bestehen soll, finde ich sehr zweifelhaft. Gerade in der jungen Zielgruppe.