55. Kochblog-Event: Leberkäse ohne nix

Kochblog-Event, Kost

Seelensturm veranstaltet das 55. Kochblog-Event: ohne. Ein Essen, bei dem eine zentrale Zutat fehlt.

Das können die Bayern echt klasse, denn der bekannte Leberkäse enthält keine Leber, und er ist auch keine Käse. Leberkäse ohne Leber und ohne Käse also. Die Eigenherstellung mit Eis als Emulgator (siehe dieses Interview) habe ich mir bislang erspart. Ohne Emulgator wird der Leberkäse eher ein Hackbraten. Ein Rezept habe ich gefunden, das Milch als Emulgator verwendet. Es vermischt 600g Schweineschulter, 150g rohen Speck, 3/8l sehr kalte Milch, 5g Pökelsalz (damit das Brät sich nicht verfärbt) und Gewürze. Probiert habe ich es nicht, ich kaufe immer beim Metzger Leberkäse zum Aufbacken, das klappt sehr gut und schmeckt hervorragend. Zum Leberkäse isst man übrigens im Allgemeinen keinen süßen Senf, den gibt es nur zu Weißwürschten.