20. Weinrallye: Wein zum Fisch, aber nicht weiß und trocken

Wein, Weinrallye

Herzlich willkommen zur 20. Ausgabe der Weinrallye. Bevor ich jetzt aber auf die eigentliche Aufgabe zu sprechen komme, möchte ich kurz ein anderes Thema diskutieren. Ich würde nämlich gerne einmal eine Weinrallye zu einem Flying Winemaker sehen, nicht unbedingt bei mir, ein anderer Blog mag diese Idee auch gerne aufgreifen. Die Leute, denen ich das Thema bislang vorgeschlagen habe, waren geteilter Meinung, spannend, aber eventuell zu aufwendig und vielleicht auch zu teuer. Am besten eignet sich wohl Michel Rolland, der sehr viele Gütern auf der ganzen Welt berät, und jede Weinhandlung hat wohl einen solchen Wein im Angebot. Und im Internet gibt es Listen mit seinen Weinen. Ich hätte Spaß daran, was meint Ihr?

Nun aber zur aktuellen 20. Weinrallye. Ich liebe Ja-Aber-Themen, wie Bordeaux outside Bordeaux, Alles außer Glas oder, meine erste Rallye noch im alten Blog, Sangiovese nicht aus der Toskana. So soll es auch dieses Mal sein: Wein zum Fisch, aber kein trockener Weißer. Erlaubt ist also Rot, Rosé, oder süßer Weißer. Termin ist der 12. Februar, die Links bitte hier als Kommentar oder Trackback veröffentlichen, bzw. mir eine Mail an weinrallye5@web.de schicken. Die Regeln der Rallye gibt es hier. Viel Spaß!

Nachtrag: Offensichtlich hab ich mich etwas zu knapp ausgedrückt. Es geht mir um Folgendes: Zu Fisch wird üblicherweise trockener Weißwein serviert, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Grauburgunder oder was auch immer. Genau das soll es nicht sein, aber alles andere: Rotwein (tocken oder süß), Rosé oder eben süßer Weißwein (vielleicht zu einem Krabbencocktail).

Nachtrag (Vorsicht Termin): Für alle Erstlinge bei der Weinrallye, im Gegensatz zu anderen Blog-Events wie zum Beispiel dem Kochblog-Event, findet die Weinrallye an einem Stichtag statt (12. Februar).  Bitte keine Beiträge vorher posten!