Damenwahlweinrallye

Wein, Weinrallye


Für die 23. Weinrallye sucht Iris Winzerinnenweine. Am liebsten hätte ich den Wein einer Winzerin vorgestellt, die ich selbst kennen gelernt habe. Durchweg sympathische Damen, beginnend bei der Ausrichterin der Weinrallye selbst, über Signora Gemini von der Fattoria Zerbina, zu Matilde Poggi von Le Fraghe bei Verona. Leider stellen alle keine Weine her, die man mal eben um die Ecke kaufen kann.

Meine Recherche fiel dann auf das Weingut Plozner im Friaul, das von Mutter und Tochter geführt wird. Die Auswahl reicht über verschiedene Weiße, und ich entschied mich für den Pinot Grigio 2007, vielleicht auch das ein Fehler. Der war nämlich fad und rustikal. Eher fett, und das einzige, das ihn gerettet hat, war der leichte Bitterton.  Das Aroma ungewöhnlich dezent, Orange, Birne, Melisse, Wiesenblumen, mild im Geschmack, birnig-saftig-brausig, etwas bitter, leicht prickelnd und insgesamt behäbig und nichtssagend. Das ist schade, denn die Weine der oben erwähnten Damen haben mich durch die Bank begeistert.

plozner

Plozner Pinot Grigio  2007
Friuli Grave DOC
Italien/Friaul

Weiß; Pinot Grigio
12,5 % Alkohol

Plozner Pinot Bianco 2006

Wein

Weißer Burgunder aus Norditalien klingt immer sehr vielversprechend, finde ich. Dieser ist hellgold leuchtend; das Aroma entfaltet sich intensiv, nach Wiesenblumen, Klee, reifen Früchte, Aprikosen, Kumquat, etwas grüne Nuss; Der Auftakt ist sehr geschmeidig, es zeigen sich eine leichte Süße, etwas Prickeln, saftige Noten, ein runder Körper und ein langer Abgang. Insgesamt ein guter, milder, Alltagswein, der Säurepegel ist etwas zu flach und der Wein wirkt dadurch rustikal. Passt zu Spargelrisotto.

Plozner Pinot Bianco 2006
Friuli Grave DOC
Italien/Friuli

Weiß; Pinot Blanc
12,5 % Alkohol; Ausbau im Stahltank