Saubloggen am Montag: Schweinepatent oder Nichtschweinepatent?

Saubloggen

Saubloggen am Montag: Patente auf Tiere und andere Lebewesen (Menschen?) finde ich pervers. Aber gegen ein Patent auf ein technisches Verfahren, ein natürliches Gen eines Schweins festzustellen, hätte ich jetzt nichts einzuwenden. Selbst dass Monsato es entwickelt hat, macht den Fall ausnahmsweise nicht schlimmer.

Ein Bauer muss bezahlen, wenn er das Verfahren verwendet, aber er muss ja auch andere technische Verfahren bezahlen, eine Untersuchung durch den Tierarzt oder seine Melkmaschine. Dieser Protest hat meiner Meinung nach nicht viel mit dem Kampf gegen GenFood zu tun.