Saubloggen am Mittwoch: Wildschwein rammt drei Fahrzeuge

Saubloggen

Saubloggen am Mittwoch: Bösartig. Eine Detmolder Wildsau bietet einem heranrasenden Personenwagen die Stirn, wird von diesem aus dem Weg geschleudert, nimmt sich dann eines Fahrzeugs auf der Gegenspur an, wird von diesem ein paar Dutzend Dezimeter mitgeschleift und bringt sodann noch einen nicht mehr ausweichen könnenden Kradfahrer zu Fall. Ein heldenhafter Dreikampf, der leider tödlich endete. Schuld war eh ein anderer: der Mais. „Die Wildschweine fressen sich im Moment an den reifen Maisfeldern satt“, erregte sich eine Polizeisprecher gegenüber dem Bonner Generalanzeiger. Deshalb seien sie nicht wie sonst nur nachts unterwegs, sondern auch in der Dämmerung und sogar tagsüber.

Ich weiß, warum ich keinen Mais mag.

Saubloggen: Jäger erlegt Hausschwein

Saubloggen

Saubloggen am Mittwoch: Wenn die Sau es zu wild treibt, endet sie als Wildsau mit einer Kugel im Bauch. So erging es einer wild zwischen den Pferden auf der Koppel tollenden Sau, sodass der angrenzende Jäger Rosa für Schwarz sein ließ und abdrückte, in Richtung Sau, Pferde und Bauernhaus. Das berichtet die Siegener Zeitung. Glück, dass der Waidmann nur die arme Sau traf. Pech, dass die Besitzer sie fachgerecht tierkörperentsorgte, denn der um den Braten betrogene Jagd-Boss beschuldigt sie nun der Eigenschweinwilderei. Die Jagdbehörde (gibt es so was?) findet das echt ok. So geht es ab in Friesenhagen!

36. Kochblog-Event: Sau-gut

Kochblog-Event, Kost, Saubloggen

Derzeit richte ich das 36. Kochblog-Event des Kochtopf-Blogs aus, das Thema ist Hausmannskost 2.0 angemessen, denn es geht um die Sau: Sau-gut (heute also auch ein Saubloggen am Mittwoch). Da viele meiner Leser eher in der Weinrallye geübt sind, möchte ich kurz die Unterschiede erklären. Zuerst einmal richtet ein Blog (jetzt Hausmannskost) zwar das Event aus, aber Ankündigung und Zusammenfassung veröffentlicht der Veranstalter nicht bei sich, sondern im Kochtopf-Blog. Ferner gibt es nicht einen genauen Tag, an dem der Beitrag online gehen muss, sondern einen Stichtag, bis zu dem die Geschichte erschienen sein soll (15. Juli). Schließlich besitzt die Kochrallye nicht ein Logo für alle Themen, sondern für jedes Event ein anderes:

Für die reinen Weinblogger zur Info: In der Ankündigung habe ich angeregt, dass, wer mag, einen Wein zum Schwein vorzustellen kann. Vielleicht findet Ihr in den Texten auch die eine oder andere Inspiration. Im Lebensmittellexikon, das ich in meiner Ankündigung bei Kochtopf erwähne, gibt es auch ein Kapitel Wein und Speisen.

Und jetzt ran ans fröhliche Schnitzelklopfen 🙂

Saubloggen am Mittwoch: Wilder Tod einer Wildsau

Saubloggen

Das Saubloggen am Mittwoch ist diese Mal Iris gewidmet: Dass man eine Türe öffnen muss, auch wenn sie aus Glas ist, musste eine Wildsau kurz vor ihrem Tod noch lernen, als sie in eine Langgönsener Wohnung eindrang, die Glastüre mit Wucht durchbrach, verletzt und verwirrt durch die Wohnung marodierte, mehrere Möbelstücke dabei zerstörte, dann die Bewohnerin angriff, so dass diese mit viel Glück nur der Schock ereilte, und schließlich zur anderen Seite des Hauses durch die offen stehende Terassentüre entwich. Dort draußen wartete schon die Polizei und erschoss das Tier.