Weinrallye 9: Alltagsprosecco

Wein, Weinrallye

Alltagswein lautet das Thema der 9. Weinrallye, Gastgeber ist das Weingut Steffens-Keß Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich ein Problem mit Alltagsweinen habe, da mir ein Wein nach sechs Flaschen langweilig wird. Deswegen hab ich keinen Alltagswein für mich. Für Wein, den ich für den Alltag geeignet halte, hatte ich folgende Kriterien aufgestellt, „Nicht zu schwer, nicht zu eigen, passt zu jedem Essen, hält auch in geöffnetem Zustand ein paar Tage, ist nicht peinlich, wenn plötzlich Besuch kommt, nicht zu teuer, ein Weißer eher als ein Roter“

In diesem Sinne wählte ich einen Prosecco, der nur eine Bedingung nicht erfüllt, einmal geöffnet, sollte er auch zügig getrunken werden. Bei dem Prosecco di Valdobbiadene von Dalla Frasca handelt es sich um einen Frizzante und nicht Spumante, das heißt, er schäumt nur ganz leicht und benötigt kein Drahtgefängnis über dem Korken. Und es ist ein sehr typischer Alltagswein aus dem Veneto. Mit elf Prozent zeigt er sich recht leicht und im Aroma dominieren Frucht, Birne, helle Beeren und etwas Mango, leicht mineralisch. Der Geschmack nach reifen Äpfeln ist mild und geschmeidig, leicht süß, anpassungsfähig. Harmonisch, aber etwas belanglos. Und absolut partygeeignet.

13 Gedanken zu “Weinrallye 9: Alltagsprosecco

  1. Ich dachte jetzt an so ein Pennerglück, der ist auch billig, leicht und meist auch verträglich. Viele Leute trinken so was ja als Alltagswein, fristen ein trauriges Dasein und wissen nicht, was ihnen entgeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s